Meine Services und Themen

Sie suchen nach Möglichkeiten für die Führungskräfte- und Mitarbeiter/innen-Entwicklung? Hier finden Sie mein Weiterbildungs-Angebot.

Seminare & Trainings

In meinen Seminaren unterrichte ich Gruppen. Die Gruppengröße sollte 12 Personen nicht überschreiten, um genügend Raum für individuelle Beobachtungen und Feedback zu lassen. Die Themen meiner Trainings sehen Sie unten.
Die Seminare können online via Videokonferenz, bei Ihnen inhouse oder in einem Coworking-Space bzw. Hotel stattfinden.

Workshops

In meinen Workshops leite ich Gruppen dabei an, gemeinsam an einem Thema zu arbeiten. Im Gegensatz zum Seminar liegt der Fokus hier darauf, dass Sie während des Workshops kooperativ mit Ihren Kollegen/innen, Kooperationspartnern oder Usern etwas entwickeln.
In meiner Erfahrung funktionieren Workshops am besten im persönlichen Kontakt (inhouse, Coworking-Space). In Pandemie-Zeiten sind aber natürlich auch Videokonferenzen möglich.

Coaching

In meinen Coachings unterstütze ich Einzelpersonen. Hier geht es darum, individuell und mit eingehendem Blick auf die Ziele und Bedürfnisse der Coachees aus dem Stoff in die Anwendung zu kommen und die eigene Entwicklung zu fördern.
Die Coachings können telefonisch, via Videokonferenz und persönlich stattfinden.

Meine Themen

Argumentieren & Logik​

Argumentieren ist ein elementarer Bestandteil unserer Kommunikation, im beruflichen wie im privaten Alltag. Wir alle tun es jeden Tag.
Gutes Argumentieren basiert auf Prinzipien und folgt bestimmten Regeln, die in der Logik untersucht und beschrieben werden. Diese Prinzipien zu kennen und bewusst anwenden zu können, stärkt Ihre Kommunikation und Ihre Fähigkeit, andere von Ihren Ideen und Einschätzungen zu überzeugen. Es hilft Ihnen auch dabei, sachlich und konstruktiv mit Kritik und Argumenten von anderen Personen umzugehen. Und noch mehr: Das Vergegenwärtigen dieser Prinzipien stärkt Ihr analytisches Denken.

Pyramidales Kommunizieren

“Controlling the sequence in which you present your ideas is the single most important act necessary to clear writing.” (Barbara Minto)

Verständlich schreiben, präsentieren und reden ist mehr als eine Stilfrage. Es geht darum, die Informationen, die Sie vermitteln wollen, in der richtigen Reihenfolge zu organisieren. Hinter dem “Pyramidenprinzip” von Barbara Minto verbirgt sich ein einfaches Prinzip samt dazugehöriger Techniken, die Sie nutzen können, um Ihre Kommunikation ergebnisorientiert zu gestalten. So gelingen Ihnen klar strukturierte Texte und Präsentationen.

Evaluation

In Evaluationen geht es darum, etwas systematisch und kriteriengeleitet zu bewerten. Marketingmaßnahmen, Messeauftritte und Strategie-Schritte können ebenso evaluiert werden wie politische Programme oder die Angebote sozialer Einrichtungen. Ziel ist es stets, hilfreiche Informationen für die Endabnehmer der Evaluation zu erzeugen – worin diese bestehen und wofür sie genutzt werden. kann variieren.
Wenn Sie die Basics und Grundbegriffe beherrschen, sind Sie bestens gerüstet, selbst etwas zu evaluieren oder einen Evaluationsauftrag zu vergeben.

Theories of Change

Eine Theory of Change ist ein grafisches Modell davon, wie bestimmte Veränderungen erfolgen sollen. Theories of Change werden häufig in Evaluationen eingesetzt, da sie ein tiefes Verständnis für das Projekt oder die Maßnahme schaffen, die bewertet werden soll. Hierzu wird mit festen Kategorien gearbeitet, in welchen die Veränderung beschrieben wird: Inputs, Aktivitäten, Outputs, Outcomes und Impacts. Das Verständnis dieser Modelle hilft Ihnen dabei, die Wirkungszusammenhänge in Ihren Projekte und Maßnahmen besser zu verstehen und zu überprüfen. Dies schärft Ihren Blick für die Funktionsweise Ihrer bestehenden oder künftigen Programme, Projekte oder Organisationsstrukturen und liefert wichtige Handlungsimpulse für Verbesserungen.

Das Angebot an Themen wird sich mit der Zeit weiter vergrößern.
Sie interessieren sich für Seminarbeschreibungen oder haben ein Wunschthema? Nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf!

Testimonials

“Das Training hat mein bisheriges Verständnis von Berichtsstrukturierungen deutlich weiterentwickelt in punkto Verständlichkeit, Leserführung und Logik. Es war eine Bereicherung, sich endlich mal systematisch mit der bestmöglichen Gliederung von Berichten, Kapiteln und Argumenten auseinanderzusetzen und vieles Althergebrachtes hinter sich zu lassen. Keiner liest gerne lange und schwer verständliche Berichte – solche werden wir künftig auch nicht mehr schreiben.”
J.F. – Teilnehmer,
Ramboll Management Consulting

Training: “Texte sinnvoll strukturieren und präzise argumentieren für Berater/innen” (inhouse)

“Durch Gordon konnte ich lernen, wie ein Argument funktioniert und welche Argumentationsarten es gibt. Das hat mir beim Schreiben sehr geholfen. Er konnte mich auf Logikfehler in meiner Argumentation hinweisen und mir helfen, die interessanten Aspekte meiner Arbeit noch besser zum Vorschein zu bringen. Gordon ist sehr freundlich und formuliert Kritik sehr sachlich. Er konnte mich wirklich exzellent motivieren und mich auch durch sehr schwierige Phasen führen.”

D.S. – Coachee
Coaching im Rahmen der Erstellung einer Masterarbeit
“Das Training hat mir eine sehr gute und wissenschaftlich fundierte Grundlage geliefert, um auf Basis einer Theory of Change eine Evaluation zu erarbeiten. Besonders gut hat mir die Mischung aus Hintergrundwissen und Anwendungshilfen gefallen. Auch bilden die schriftlichen Trainingsunterlagen eine sehr gute Unterstützung, einzelne Punkte nachzulesen und evaluationsspezifisch rauszugreifen. Nicht zuletzt ist Gordon ein sympathischer und interessierter Trainer, der sich im Training selbst aber auch im Nachgang viel Zeit für Fragen nimmt.”
J.B. – Teilnehmerin, Work4Germany
Training: “Anwendungsorientierte Einführung in die Evaluation” (inhouse)

Für einige meiner Trainings, inbesondere zum Themenkomplex Argumentieren und Logik, arbeite ich mit dem Institut für Argumentationskompetenz zusammen. Auf den Webseiten des Instituts finden Sie weitere Informationen zu den dortigen Seminarangeboten. Sie können sich zu diesen Angeboten über mich oder über das Institut informieren. Wenn Sie den letztgenannten Weg wählen und an mir als Trainer interessiert sind, geben Sie dies im Kontakt mit dem Institut bitte an.